Wir sind für Sie da: 0800 00 911911 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)
bannerpflege

Pflege

Was ist Pflege?
Pflege ist Arbeit mit Menschen.

Es ist Arbeit mit den Händen, dem Herzen und dem Verstand. Wir orientieren uns an den individuellen Bedürfnissen und Problemen der Menschen. Ziel ist dabei, die Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit eines jeden Einzelnen so lange wie möglich zu erhalten. Dabei gibt man nur so viel Hilfe wie notwendig – „Hilf mir, es selbst zu tun.“

Pflege ist eine Beziehung zu dem Pflegebedürftigen.

Ohne eine Beziehung kann kein Pfleger die Bedürfnisse des zu Pflegenden erkennen. Der gegenseitige Vertrauensaufbau wird erschwert. Der Umgang mit Nähe und Distanz ist ein wichtiges Kennzeichen professioneller Pflege.

Pflege ist eine hochqualifizierte Aufgabe mit viel Verantwortung.

Weiterbildungen und kontinuierliches Weiterentwickeln, Fallbesprechungen, die Pflege nicht zum Alltäglichen werden zu lassen, zeichnen unter anderem eine gute Pflege aus.

Sie denken, dass Sie oder Ihr Angehöriger dauerhaft pflegebedürftig ist?

Hier möchten wir Ihnen den Weg zum Pflegegrad zeigen:

  • Zuerst erfolgt die persönliche oder telefonische Beantragung eines Pflegegrades bei Ihrer zuständigen Pflegekasse.
  • Ihre Pflegekasse schickt Ihnen den Antrag nach Hause.
  • Nachdem Sie den Antrag ausgefüllt und zu Ihrer Kasse zurück geschickt haben, gibt diese den Antrag an den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) oder den Sozialmedizinischen Dienst (SMD) weiter.
  • Der Gutachter meldet sich schriftlich oder telefonisch zu einem Termin bei der zu pflegenden Person zu Hause an.
  • Nachdem die Begutachtung durchgeführt wurde, schickt der MDK / SMD das Ergebnis an Ihre Pflegekasse und diese teilt Ihnen dann das Ergebnis der Begutachtung mit.

Wir stehen Ihnen bei der Beantragung eines Pflegegrades beratend zur Seite.